Konkret starten: Wie man einfache organische Gemeinden gründet – Einleitung

Ich spreche immer wieder mit netten Leuten, die mir erzählen, dass sie jetzt als einfache oder organische Gemeinde gestartet sind, jetzt sich aber fragen, was die nächsten Schritte sind. In dieser Serie werde ich sehr konkrete Schritte zeigen, wie man einfache oder organische Gemeinden gründet.

Im Normalfall kommt hier schon die erste Überraschung, da ein paar Freunde, die gerade eine organische Gemeinde gegründet haben, meist nicht sofort daran denken, andere organische Gemeinden zu gründen, aber genau hiermit fängt es an.
Ich bin davon überzeugt, dass wir am besten bei Mission anfangen sollten und nicht bei Gemeinde.
Genauso wie Christus in die Welt gesandt war, das Verlorene zu suchen und zu retten (Lk 19,10), sandte er seine Jünger aus (Joh 20,21), dasselbe zu tun (Menschen zu Jüngern zu machen: Mat 28,19). Und während wir dies tun, entsteht Gemeinde.

 

Wenn wir bei uns als Gemeinde anfangen, denken wir stark darüber nach, wie wir unsere Zusammenkünfte gestalten können, in der Hoffnung, dass wir Leute, mit denen wir in Kontakt sind bzw. kommen, auch in dieser Gemeinde ein geistliches Zuhause finden. Letztlich machen wir dann aber genau dasselbe wie eine klassisch verfasste Gemeinde: Wir fangen bei Gemeinde an, wollen Menschen zu dieser Gemeinde hinzufügen und beschäftigen uns dann doch hauptsächlich wieder mit Gemeinde.
Wenn wir aber – auch als gerade geformte junge Gemeinde – bei Mission anfangen, wird dies unsere eigene Gemeinde und das Leben miteinander so stark bereichern, dass es nicht im geringsten zu vergleichen ist mit einer nach innen fokussierten Gemeinde, die sich mehr oder minder um sich selbst kreist.

 

Da die meisten von uns Mission aber nur als etwas erlebt haben, was im direkten Kontext von Gemeinde stattgefunden hat (spezielle Gottesdienste, Events, Alphakurse, ProChrist oder andere Evangelisationen, die letztlich dazu dienten, dass Menschen zur “richtigen” Gemeinde dazu kamen), wissen wir ganz oft nicht, wie wir mit Mission konkret starten können.
Das Schöne ist, dass wir im Neuen Testament Texte finden, die genau darüber sprechen, wie Jesus die Jünger ausgesandt hat und was er ihnen aufgetragen hat. Ich bin davon überzeugt, dass diese Texte (hauptsächlich sind es Matthäus 10 und Lukas 10) uns Anweisungen geben, die uns hier und jetzt konkrete Schritte aufzeigen, wie wir vorgehen können sollen.
Wer vorher sich schon etwas in das Thema hinein denken möchte, dem empfehle ich die Lektüre von Matthäus 9,35-10,15 und Lukas 10,1-12.
Die einzelnen Schritte leiten sich abgesehen von ein paar Ergänzungen aus diesen beiden Texten ab.

 

Ich werde in den kommenden Wochen die einzelnen Schritte jeweils näher beleuchten, hier kommt zunächst der Überblick:

 

Wie konkret starten?
5. Pflanzen
Bisher noch keine Kommentare

Bring dich ein und kommentiere