GrundlagenArchiv

Ansteckende Jüngerschaft – Neues Buch von Paul und David Watson jetzt erschienen

Autor: | Kategorien: Bücher, Jüngerschaft, Movements No comments
Inzwischen ist das neue Buch von David und Paul Watson im Movement Verlag erschienen. Dieses Buch ist das erste von den Watsons veröffentlichte Buch (amerikanischer Titel: Contagious Disciple Making), in dem sie strukturiert und leicht verständlich erklären, was Jüngerschaftsbewegungen sind und wie sie entstehen. Vor einigen Jahren hatte die DIM (meine

Jüngerschaft – kurz und knapp – von Curtis Sergeant

Autor: | Kategorien: Jüngerschaft, Movements 1 Comment
Zwischendurch einfach ein kurzes Zitat aus einem Dokument von Curtis. Da wir gerade in der Arbeit mit Flüchtlingen sehr viel Jüngerschaftsarbeit leisten müssen/dürfen, waren seine Gedanken für mich sehr hilfreich und herausfordernd. Daher auch für euch meine Grobübersetzung von meinem Movements-Obi Wan. Ist einfach zu gut, um es für mich

Deutsche Trainingsvideos zu T4T Elementen

Autor: | Kategorien: Evangelisation, Jüngerschaft, T4T, Videos No comments
Mir fiel letztens auf, dass ich hier noch gar nicht geschrieben habe, dass Jona, Jason und ich uns vor zwei Monaten getroffen hatten, um kurze Trainingsvideos zu einzelnen Punkten der vier Felder bzw. T4T Elementen aufzunehmen. Hier ist der Link zu der Playlist zu den Trainingsvideos. Falls ihr ein

Neue Trainingsvideos von Curtis Sergeant auf Youtube

Autor: | Kategorien: Jüngerschaft, T4T, Videos No comments
Im Oktober hatten wir das Vorrecht, Curtis Sergeant in Deutschland zu haben. Curtis ist meines Erachtens der beste Trainer für Gemeindegründungsbewegungen. Er durfte selbst erleben, wie eine Bewegung in China entstand, hat zahlreiche Gemeindegründer trainiert (darunter auch Ying Kai), ist meines Erachtens ein unglaublich schlauer und strategischer Denker und ist dabei

Geistliches Fahrradfahren lernen: Jüngerschaft konkret

Autor: | Kategorien: Jüngerschaft 1 Comment
Im letzten Jahr brachte ich unserem jüngsten Sohn das Fahrradfahren bei. Da er das Laufrad schon kannte, dauerte das Training nicht all zu lang. Ich hielt das Fahrrad fest und sagte: „Setz dich mal auf den Sattel und stell die Füße auf die Pedale. Hier musst du treten. Keine Sorge