Tagung mit Curtis Sergeant 7.-10. Oktober 2015 in Kirchen

Autor: | Gepostet in Konferenzen, Training 1 Kommentar

curtissergeant

Ich möchte euch heute zu einer großartigen und bisher in Deutschland erstmaligen Trainingsmöglichkeit einladen. Vom 07. – 10. Oktober 2015 haben wir als DIM in Kirchen/Sieg unsere jährlichen Mitarbeitertage. Als Referent haben wir Curtis Sergeant aus den USA eingeladen, der seit vielen Jahren aktiv und prägend in verschiedenen Gemeindegründungsbewegungen unterwegs ist.

1993 ging Curtis als strategischer Koordinator des International Mission Board der Südlichen Baptisten nach China und durfte erleben, wie Gott ihn gebrauchte, um das zu initiieren, was man heute eine Gemeindegründungsbewegung nennt. 1993 fand Curtis auf der Insel Hainan drei Gemeinden innerhalb einer bestimmten Volksgruppe vor, mit insgesamt etwa fünfundachtzig chinesischen Christen. Die Mitglieder dieser Gemeinden waren überwiegend ältere Menschen, und ihre Zahl nahm seit Jahren ab. Curtis begann damit, Christen aus anderen asiatischen Ländern zu schulen, die dann zusammen mit Christen aus der Region evangelisierten und Gemeinden gründeten.
Die Zahlen sind unglaublich: Im ersten Jahr gründeten sie sechs Gemeinden, im nächsten Jahr siebzehn, dann fünfzig neue Gemeinden. Nur fünf Jahre nach dem Start gab es bereits 550 Gemeinden mit 55 000 Gläubigen. Innerhalb von neun Jahren, 2002, gab es 360 000 Christen.”

Curtis ist ein Mann der ersten Stunde, der schon viele Gemeindegründer trainiert hat. Er und Bodo Schmidt (Pseudonym) haben unter anderem auch Ying Kai trainiert.

Curtis ist nicht nur ein guter Trainer und ein demütiger Mensch, er ist auch einfach ein schlauer Kopf: Viele von euch kennen bestimmt den Vergleich von Elefanten und Kaninchen. Wer hatte sich den ausgedacht? Der gute Curtis. Wer verglich zuerst Seesterne mit Spinnen? Auch wieder Curtis.

Ich bin im letzten Sommer extra nach Alabama geflogen, um ein Training mit Curtis zu machen.
Auch wenn ich schon einige Trainings in diesem Bereich gemacht habe (z.B. mit Ying Kai, David Watson oder Neil Cole), war das Training sicher das beste Training, das ich je erlebt habe. Die Mischung aus Erfahrung, praktisch umsetzbaren Schritten und abgefahrenen Beispielen aus der chinesischen Hauskirchenbewegung machten die Woche mit Curtis zu einem absoluten Highlight für mich.

Wer ein bisschen mehr über Curtis und seine Gedanken lesen möchte, dem empfehle ich dieses Interview, das ich mit ihm vor einigen Jahren geführt habe.

Dies sollte eigentlich genug der Werbung für Curtis zu sein. Hier jetzt zu eurer Möglichkeit:

Wir öffnen in diesem Jahr unser DIM-Mitarbeiterforum (das an sich ein internes Treffen ist) und laden Interessierte und Leute, die selber missionarisch (und am besten schon organisch) unterwegs sind dazu ein. Wichtig ist uns, dass jeder die gesamte Zeit dabei ist. Die Einheiten werden aufeinander aufbauen; daher ist es nicht sinnvoll, nur einzelne Tage zu kommen. Dies würde auch den Zusammenhalt während der Tagung stören.

Tagungsort ist die Evang.-Freikirchl. Gemeinde Kirchen/Sieg. Diese Gemeinde ist seit langem mit der DIM verbunden und lädt uns ein, in ihren Räumen zu tagen.

Ort: Evang.-Freikirchl. Gemeinde, Austr.41, 57548 Kirchen/Sieg
Zeit: Mi, 07.10.2015 um 18.00 Uhr bis Sa, 10.10. (Mittagessen)
Anmeldung: Bis 15.Aug.2015 bei meinem Kollegen Wolfgang Klöckner (kloeckner@dim-online.de)
Kosten: € 75,00 pro Person (werden vor Ort fällig)

Update: Die Anmeldung ist inzwischen beendet, die Tagung ist voll!

Wer trotzdem Interesse an Training hat, darf sich gerne bei Wolfgang oder mir melden.

In den 75 Euro sind auch die Mahlzeiten mittags (und vermutlich auch abends) enthalten.

Das Abgefahrene ist, dass die einladende Gemeinde so gastfreundlich ist und angeboten hat, Teilnehmer privat unterzubringen. Das heißt: Bei rechtzeitiger Anmeldung können wir aufgrund der Einladung der Gemeinde mit privater Unterbringung rechnen.
Sollte bei einer evtl. höheren Teilnehmerzahl auch eine anderweitige Unterbringung nötig sein, kommen die entsprechenden Kosten noch dazu.
Wenn ihr an den Tagen interessiert seid, meldet euch bitte unbedingt bis zum 15.08. an; dann können wir planen und werden bis Ende August entsprechend Bescheid geben.

Sollte es einen größer als erwarteten Ansturm geben, werde ich dies hier noch kommunizieren.

Ich kann also nur jedem, der an dem Thema Bewegungen interessiert ist, empfehlen, bei diesen Tagen dabei zu sein. Wer kann und nicht kommt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. 🙂

Freue mich, hoffentlich viele von euch dort zu treffen.

 

 

Kommentare
  1. Posted by Ulrich Fabian

Bring dich ein und kommentiere